Farben

Die Farbe Orange

12. Mai 2019

Orange ist die Farbe die eigentlich niemand mag.

Daher freue ich mich sehr, dass du trotzdem auf diesen Beitrag geklickt hast.

Wer weiß, vielleicht erfährst du ja hier doch ein paar Details, die dir diese Farbe im wahrsten Sinne des Wortes “schmackhaft” machen 😉

Es gibt nämlich viele gute Eigenschaften an Orange.

Diese Farbe wärmt uns zum Beispiel und regt unsere künstlerische Ader an.

Besonders für das weibliche Geschlecht ist sie sehr wirksam. Buchstäblich. Denn ob bei Menstruation oder in der Schwangerschaft, Orange wirkt auf den weiblichen Unterleib schmerzlindern und hält äußere Einflüsse fern.

( Funktioniert übrigens auch bei medialen Geräten, wie Fernseher, Handy etc….denken wir nur an die berühmte Himalaya Salzlampe)

Apropo Himalaya. Gut, die Überleitung ist ein wenig dünn.

Aber habt ihr eine Ahnung warum die buddhistischen Mönche orangefarbene Gewänder tragen? Richtig, im Buddhismus steht die Farbe Orange genau zwischen Gelb und Rot. Gelb gilt hier als Vollkommenheit. Rot als das pure Glück. Somit beschreibt es den Wandel, die Wechselwirkung zwischen Yin und Yang, dem Fortschritt und dem Beharren. Ausserdem repräsentiert diese Farbe die höchste Stufe der menschlichen Vollkommenheit- der Erleuchtung.

Wer, außer den buddhistischen Mönchen, gerne Orange trägt, ist meistens in einem künstlerischen Beruf zu finden, gilt als gefühlsbetont und kinderlieb.

Herbsttypen und Frühlingstypen steht diese Farbe, natürlich in den jeweiligen Abstufungen und Sättigungen. Das sanfte Orange “Apricot” oder “Pfirsich” zum Beispiel, ist speziell bei Frauen eine beliebte Abstufung von Orange. Besonders ältere Damen kleiden sich immer wieder gerne in dieser nach Harmonie strebenden Farbe, strahlt es schließlich die Suche nach Geborgenheit oder die Fähigkeit, diese anderen zu geben, aus und zaubert es doch angeblich zusätzlich ein wenig Farbe und Frische ins Gesicht.

Diesen Zahn muss ich euch aber leider ziehen,  meine Damen! Letzteres ist Humbug!

Frisch, jung und strahlend wirkt ihr NUR in euren Farben.

Seid ihr die geborenen Frühlingstypen, möchte ich natürlich nichts gesagt haben!;)

Im Allgemeinen kann man sage, Orange fördert die Bereitschaft sich für neues zu öffnen.

Neues Auszuprobieren. Ein neues Hobby, eine neue Sportart.

Aber Achtung und jetzt kommen wir zur anderen Seite von Orange, zu viel von dieser Farbe, kann zu Ziellosigkeit führen. In Süchten enden. In Maßlosigkeit. Denn Orange gilt allgemein auch als appetitanregend, was nicht jedem Leser unbedingt gefallen dürfte 😀

Apropo, Essen.

Wusstet ihr, dass karotinhaltige Nahrungsmittel unsere Sicht im Dunklen verbessern? An dem Spruch, ess viele Karotten für die Augen, scheint also doch etwas dran zu sein…;)

Ihr Lieben, lasst es euch gut gehen, esst genügend Karotin, umgebt euch mit Orange und genießt das Leben!

Denn Genuss, ihr Lieben, trägt die Farbe Orange!

Bis zum nächsten Mal,

 

Eure Stephie

saw. Farbtypberatung

 

PS: Anbei habe ich euch noch ein paar Inspirationen für ein orangefarbenes Umfeld eingefügt.